Ausbildung im Pferdegestützten Coaching

Erfahrungs- und handlungsorientierte Ausbildung

Ausbildung zum Systemischen Coach mit Pferden

Interessieren Sie sich für die Fachlichen Inhalte im Detail? Gerne leite ich Sie auf meine Seite der Akademie weiter. Dort finden Sie die Themenschwerpunkte, Termine und Preise. https://coachingundakademie.de/systemisch-pferdegestuetztes-coaching

 

Möchten Sie mehr über unsere Philosophie kennenlernen um herauszufinden ob die Ausbildung für Sie passt? Lesen Sie im Anschluss.

 

Unsere Philosophie:

 

In der Ausbildung zum Coach mit Pferden legen wir großen Wert darauf, die notwendige innere Haltung des Coaches bewusst zu machen und zu entwickeln. Nebst dem sogenannten „Handwerkszeug“ in Form von Übungen, die in vielen anderen Seminaren geschult werden, legen wir vorerst den Fokus auf die Entwicklung notwendiger Fähigkeiten eines Coaches. Hierzu gehören unter anderem die Fähigkeiten, sich als Coach mit Pferden, in einem urteilsfreien, interpretations- und bewertungsfreien Rahmen zu bewegen und mit dieser Haltung seinen Klienten zu begegnen. Hinzu kommt, dass wir ebenso die Fähigkeit entwickeln, „inhaltsfrei“ den Coachee zu begleiten und wir uns daher stark von einer beratenden Tätigkeit unterscheiden.

Denn Coaching ist für uns eine „Haltung“, die dem Klienten durch die lösungsfokussierte Gesprächsführung begleitet und dabei unterstützt, seine eigenen Antworten und Lösungen zu finden. Coaching ist nicht gleich Beratung, Therapie oder Pädagogik. Coaching setzt eine absichtslose Grundhaltung zur persönlichen Entwicklung voraus.

Alles darf, nichts muss! Die Freiwilligkeit unserer Pferde

 

Nebst der Haltung des Coaches, der lösungsfokussierten Gesprächsführung und weiterer Entwicklung notwendiger Fähigkeiten, schulen wir ein gesundes Bewusstsein für die Zusammenarbeit mit unseren Pferden im Bereich Pferdegestütztes Coaching. Denn obwohl jedes Pferd die Fähigkeiten besitzt, sich in einem Coaching mit einzubringen, ist nicht jedes Pferd psychisch und physisch dazu in der Lage. Wir legen Wert auf den freiwilligen und freiheitlichen Einsatz der Pferde in unserer Zusammenarbeit. Doch um einen geschützten Rahmen für unsere Klienten zu bieten und die Fähigkeiten unserer Pferde optimal zu nutzen, benötigen wir grundlegende Pferdekenntnisse, eine ausgesprochene Intuition und ein Gefühl für unsere Co-Trainer.

Die Grundlage ist das Systemische Coaching – mit und ohne Pferd

 

Die Basis und die Säule auf der sich die Ausbildung stützt, ist das systemische Coaching. Zuerst erlernen die Auszubildenden die Fähigkeit, ein systemisches Coaching ohne Pferd zu führen und den Klienten zu begleiten. Erst im Anschluss, nehmen wir die Pferde mit in das Coaching auf den Reitplatz oder auf die Koppel.  Wir möchten sicherstellen, dass das Coaching mit Pferden auch ohne die Pferde geführt und begleitet werden kann. Nur dadurch garantieren wir ein freiwilliges Einlassen unserer Partner, den Pferden. Ebenso garantieren wir dadurch eine gut ausgebildete Grundlage als Coach im Systemischen Coaching.

Die persönliche Entwicklung sollte an erster Stelle stehen – der Weg ist hier das Ziel

 

Die Entscheidung als Coach zu arbeiten setzt, in unseren Augen, sowieso die Fähigkeit und das Interesse voraus, sich stets weiter zu entwickeln. Es ist absolut notwendig, sich immer wieder seiner eigenen Themen bewusst zu sein und dafür zu sorgen, guter psychischer und physischer Gesundheit zu sein. Die eigene Entwicklung, sollte als Coach stets im Fokus liegen. Sei es in fachlicher und auch in persönlicher Hinsicht.

 

Zertifizierung – und nun ?

 

Wir legen in unserer Ausbildung im Pferdegestützten Coaching eine gute Grundlage, um nach der Ausbildung auch beginnen zu können hier erfolgreich zu arbeiten.

  • Durch den hohen Praxisanteil in der Ausbildung, steht das Üben, Erfahrung sammeln und Lernen an erster Stelle.
  • Für Menschen, die sich bereits im Bereich Pferd oder Coaching bewegen, können die Ausbildung auch „nur“ als Weiterbildung buchen.
  • Die 2 Mal im Jahr angebotene Supervision gibt Raum, unter fachlicher Anleitung zu experimentieren und sich als Coach weiterzuentwickeln.
  • Weiterbildungsmodule mit den Schwerpunkten auf „Kommunikation“, „Erfolgreich als Pferdegestützter Coach“, „Teambuilding“ oder „Führungskräfteentwicklung mit Pferden“ werden kontinuierlich angeboten.
  • Ehemalige Auszubildende erhalten 10% Nachlass auf alle weiterführenden Fortbildungen.
  • Ein Netzwerk aller Teilnehmer ermöglicht Kooperationen, Austausch und Zusammenarbeit.
  • Hospitation und Praktikum während oder nach der Ausbildung bei Alexandra Lohr ist möglich.
  • Aufnahme als Coach in den Trainerpool von Alexandra Lohr
  • Consulting zum Unternehmensstart und Begleitung durch Alexandra Lohr möglich.

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Trainern und Reitställen biete ich die Ausbildung zum Pferdegestützten Coach in Österreich an. Auch findet ab 2019 die Ausbildung zum Pferdegestützten Coach in Köln (Reken) und in Weingarten, bei Karlsruhe statt.

 

Akademie von Alexandra Lohr

 

In meiner Akademie arbeite ich mit weiteren Trainern und Spezialisierten Coaches aus dem jeweiligen Fachgebiet zusammen. Um die fachlichen Inhalte der Ausbildung zu erfahren, werden Sie auf die Website der Akademie weitergeleitet. https://coachingundakademie.de/systemisch-pferdegestuetztes-coaching

 

Sehr gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich. Die Entscheidung für eine solche Ausbildung sollte nicht nur fachlich entschieden werden. Ich freue mich auf Ihren Kontakt. Ihre Alexandra Lohr

mobil. 0176-61597864  oder info@bewusst-wirken.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014-2019 Erlebnis Coachings, Alexandra Lohr, Siedental 2, 76356 Weingarten, info@bewusst-wirken.de, Tel.: 07244-9479700, mobil: 0176-61597864

Anrufen

E-Mail